Startseite

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus- und Amphibienschutz Seligenstadt und Mainhausen

Die AGFA ist eine unabhängige NABU Arbeitsgemeinschaft. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und finanzieren uns über Spenden.

Unser Anliegen ist der Naturschutz. Sie brauchen Hilfe oder Rat? Wenden Sie sich an uns ( info(at)fledermausschutz-seligenstadt.de oder 01590 1341323! Gerne werden wir uns bemühen ihnen zu helfen. Sie wollen aktiv werden für die Natur? Werden Sie bei uns Mitglied! Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aktive Mitarbeit ist erwünscht.

Unser Spendenkonto:

nächste Termine:

  • Zu Glühwürmchen und Fledermäusen in den Stadtwald
    • am 26. Juni (Samstag) und am 28. Juni (Montag), 21:00 – 23:30 Uhr, Treffpunkt Beginn des Fledermauslehrpfades am Parkplatz Lange Schneise nahe der A3 Abfahrt Seligenstadt; keine Taschenlampe, aber wetterangepasste Kleidung und Mückenschutz nicht vergessen!
    • Um Voranmeldung unter info@fledermausschutz-seligenstadt.de wird gebeten!
  • Erfassung des Grauen Langohrs im Rahmen der AGFH Erfassung.
  • Bau von Schleiereulenkästen. Einer für den Kirchturm in Offenthal, der andere für den NABU Hainburg
  • Blumenwiese am hinteren Eingang der Käthe-Paulus-Schule mähen
  • Pflege der Obstwiese in Zellhausen (Benzbruch)
  • Fledermaus-Frühjahrskontrolle. Amphibienmonotoring am Thomassee und Rotsohl.
  • Bewässern der Obstbäume in der kommenden Trockenphase
  • Umbau des nächsten Fledermausbunker im Sommer / Herbst
  • Naturerleben mit der Konrad-Adenauer-Schule
  • Beteiligung an der Ferienbetreuung der Gemeinde Mainhausen

zum Programm

Erste Hilfe in Notfällen für Fledermäuse

Gesundheitliche Gefahren durch heimische Fledermäuse

Bayrisches Umweltministerium gibt Antworten zu Fragen des Fledermausschutzes.

Dunkle Bienen für unsere Streuobstwiesen

Der Kreis Offenbach und unser Arbeitsgebiet

Osterferienbetreuung in Mainhausen

Fledermauskontrollen:

Die Kontrollen für 2021 stehen an. Wir sind dabei verschiedene Fledermauskästen zu erproben und wollen Ende März mit den Kontrollen beginnen. Dabei werden eine Reihe von speziellen Kästen zu den bestehenden Kästen gehängt. Die anstehende Kontrolle wird unter Fledermauskontrolle Ostkreis Offenbach 2021 dokumentiert.

Amphibienmonitoring im NSG Rotsohl und Thomassee

Ist geplant ab Ende März bis Ende Mai im Rahmen der NSG Betreuung. Die Kleingewässer in diesem Gebiet sind bis auf die Postteiche freigestellt und die Annahme der Maßnahmen durch die Amphibienarten soll möglichst dokumentiert werden.

Neue Streuobstwiese am Benzbruch in Zellhausen

Amphibienlehrpfad:

Im Moment sind keine Führungen möglich.

Biotoppflege:

Auf der Wiese am Keltergraben muss das Holz entfernt werden.

Fledermausbunker:

Die Finanzierung des Bunkerumbaues scheint gesichert. Theoretisch stehen uns nun 24.000€ für den Umbau zur Verfügung. Von der Gemeinde Mainhausen fehlt aber eine schriftliche Zusage über die bereits mündlich zugesagten 6.000€. Über Stiftungen (privat und des Kreises Offenbach) stehen uns im Moment 18.000€ zur Verfügung. Nach einer schriftlichen Zusage seitens der Gemeinde können die Erd- und Betonarbeiten in Auftrag gegeben. Den Umbau der Bunker wollen wir nach den Lockerungen der Corona-Auflagen zusammen mit der THW Jugend Seligenstadt angehen.

Jahreshauptversammlung 2020:

Jahreshauptversammlung 2019

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2018:

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Bilder von den Orchideen-Wanderungen 2018

Arbeitsschwerpunkte :

Fledermausschutz:

  • Fledermausmonitoring im Wald von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg zur Erfassung der lokalen Wald-Fledermausfauna
  • Betreuung von Wochenstubenquartieren
  • Beratung rund um die Fledermaus
  • Betreiben eines Fledermauslehrpfades im Seligenstädter Stadtwald
  • im Herbst Fledermausführungen für Schulklassen
Bechsteinfledermaus, Copyright AGFA 2014

Amphibienschutz:

  • im Frühjahr sind auf Anfrage Amphibienexkursionen für Schulklassen möglich
  • Wir betreiben einen Amphibienlehrpfad zwischen Zellhausen und Seligenstadt

Streuobstwiesenpflege:

  • 6.000 qm große Streuobstwiese im Griesgrund von Seligenstadt
  • 4.500 qm große Streuobstwiese im Woog von Hainstadt
  • 3.000 qm große Streuobstwese am Schwarzbruch von Seligenstadt

Aktuelle Satzung:

Satzung Arbeitsgemeinschaft Fledermaus und Amphibienschutz