Home

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus- und Amphibienschutz Seligenstadt und Mainhausen

Die AGFA ist eine unabhängige Arbeitsgemeinschaft. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und finanzieren uns über Spenden.

Unser Anliegen ist der Naturschutz. Sie brauchen Hilfe oder Rat? Wenden Sie sich an uns ( info(at)fledermausschutz-seligenstadt.de oder 01590 1341323! Gerne werden wir uns bemühen ihnen zu helfen. Sie wollen aktiv werden für die Natur? Werden Sie bei uns Mitglied! Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aktive Mitarbeit ist erwünscht.

Unser Spendenkonto:

Beitrag in der Sendung „Alle Wetter“ zu unserem Bunkerumbauprojekt

Braunes Langohr (C) AgFA

ToDo

nächste Termine:

  • Obstbäume wässern
  • Führung zur Batnight wurde auf den 3. September (Samstag) um 19 Uhr am Beginn des Fledermauslehrpfades am Parkplatz Lange-Schneise (name der A3 Abfahrt Seligenstadt).

zum Programm

Erste Hilfe in Notfällen für Fledermäuse

Der Kreis Offenbach und unser Arbeitsgebiet

Veranstaltungshinweis:

Geschehen am Amphibienzaun

Bericht der FAZ über unseren Amphibienzaunaufbau

Die aktueller Zaunbetreuung für 2022 ist beendet. Es war eines der schlechtesten Ergebnisse in der 12 jährigen Zaunbetreuung. Mit der Einrichtung einer stationären Amphibienschutzanlage wurde begonnen.

Fledermauskontrollen:

Die Frühjahrserfassung iist weitgehend abgeschlossen der aktuellen Stand des Frühjahrs-Kastenmonitoring fast flächendeckend gemacht.

Der Bericht für 2021 steht als PDF zur Verfügung.

Verteilung unserer Probeflächen über den Ostkreis Offenbach

Amphibienmonitoring im NSG Rotsohl und Thomassee

Ist geplant ab Ende März bis Ende Mai im Rahmen der NSG Betreuung. Die Kleingewässer in diesem Gebiet sind bis auf die Postteiche freigestellt und die Annahme der Maßnahmen durch die Amphibienarten soll möglichst dokumentiert werden.

Obstbaumpatenschaft und Streuobstwiesen

Streuobstwiese im Bensbruch in Zellhausen

Grundstück Fasanengarten“ in Seligenstadt hinterm Eichwaldhof

Streuobstwiese auf der alten Mülldeponie im Griesgrund in Seligenstadt

Fledermausbunker:

Die Eingänge sind zubetoniert und die Türen sind eingebaut. Nun werden im Inneren Fledermausquartiere gebaut.

Naturlernort Schule

Seit Oktober 2021 können wir wieder mit unserer Naturschutz AG weiter machen. Hoffentlich wird nicht wieder alles runter gefahren! Die ersten Termine haben wir zur Nistkastenkontrolle genutzt. Von 30, im Frühjahr aufgehängten, Nistkästen waren 14 belegt. Eine tote adulte Blaumeise in einem Nistkasten. Immer noch die bakterielle Meisenseuche?

Edeka hat unser Projekt mit 2.000€ unterstützt! Vielen Dank!

Wenn alles klappt, wollen wir die nächste Zeit mit den Kids 3 Steinkauzröhren aufhängen. Sie sollen auf Galgen am Ende des Amphibenlehrpfades aufgebaut werden. Auch an Fledermauskästen ist einiges da, was wir noch dort aufhängen müssten. Da jeder 2. Baum der Baumallee einen Vogelkasten trägt, könnten auf die dazwischen liegenden Bäume Fledermauskästen aufgehängt werden.

Auch die EVO hat uns Saatgut für 360qm Blühstreifen bereitgestellt. Im Frühjahr wollen wir säen!
unsere Projekte bei den Naturerlebnistagen der Konrad-Adenauer-Schule

Jahreshauptversammlung 2021:

Fand am 8. April 2022 (Fr) um 18:30 Uhr im Vereinsheim des NABU Hainburg am Bahnhof in Hainstadt statt. Der alte Vorstand wurde wiedergewählt.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Vorhaben 2022

Jahreshauptversammlung 2020:

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2019

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2018:

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Bilder von den Orchideen-Wanderungen 2018

Arbeitsschwerpunkte :

Fledermausschutz:

  • Fledermausmonitoring im Wald von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg zur Erfassung der lokalen Wald-Fledermausfauna
  • Betreuung von Wochenstubenquartieren
  • Beratung rund um die Fledermaus
  • Betreiben eines Fledermauslehrpfades im Seligenstädter Stadtwald
  • im Herbst Fledermausführungen für Schulklassen
Zweifarbfledermaus (C) AgFA 2021 – einer der letzten Pfleglinge in einer unserer Pflegestationen

Amphibienschutz:

  • im Frühjahr sind auf Anfrage Amphibienexkursionen für Schulklassen möglich
  • Betreuung der gerade in Bau befindlichen Amphibienschutzanlage zwischen Zellhausen und Seligenstadt

Streuobstwiesenpflege:

  • 6.000 qm große Streuobstwiese im Griesgrund von Seligenstadt
  • 4.500 qm große Streuobstwiese im Woog von Hainstadt
  • 3.416 qm große Streuobstwese „Fasanengarten“ am Schwarzbruch von Seligenstadt
  • 20.000 qm große Streuobstwiese im Bensbruch von Zellhausen

Aktuelle Satzung:

Satzung Arbeitsgemeinschaft Fledermaus und Amphibienschutz

apropos …

Wenn Sie bis zu dieser Stelle gelesen haben, interessiert Sie vielleicht der Natur- und Tierschutz und unser Projekt „Naturlernort Schule“?

Wir freunen uns über jeden, der uns unterstützen will! Wir haben keinen Mitgliedsbeitrag, benötigen aber Ihre aktive Unterstützung.