Postteiche

Die Postteiche liegen in der süd-östlichen Ecke des NSG’s. Sie bestehen aus zwei größeren Folien-Lehm-Teichen und zwei kleineren Wasserlöchern. Ende April 2021 sind nur wenige Kaulquappen in den Gewässern zu sehen. Auffällig, dass keine Molche in den Gewässern zu finden sind? Der April, zu kalt und zu trocken!

Postteich 2 9.3.2021 – sichelförmig, östlichster Teich

In den größeren Teichen waren früher immer Moorfrösche zu beobachten. Die kamen in früheren Jahren sporatisch bis zu den Teichen der Lämmersee-Schneise, nahe der Dudenhöfer Straße, vor. In den Gewässeren kommen unter anderem Laubfrosch, Kreuzkröte und Kammmolch vor.

Postteich 1 Richtung Westen 23.3.2021
Postteich 1 Laich des Grasfrosches im Uferbereich 23.3.2021
Postteich 1 Richtung Nort/West 23.3.2021
Postteich 1 Richtung Nort/West 23.3.2021
Postteich 1 Richtung Nord/West 23.3.2021
Postteich 2 Richtung Osten 23.3.2021
Postteich 2 Forschlaich im flachen Wasser 23.3.2021
Postteich 2 Richtung Westen 23.3.2021
Postteich 3 Richtung Osten 23.3.2021
Postteich 3 Richtung Osten 23.3.2021
27.04.2021

Überall am Ufer müssen die Weiden zurück gedrängt werden. Am besten, wenn man sie im Herbst zieht!