Fledermauskontrolle Frühjahr 2019

Stand der Frühjahrskartierung am 1. Mai 2019

Festgestellt Fledermausarten im Ostkreis Offenbach

Bis auf die Bereiche Hainstadt östlich Obermannslache/Langhort, Klein Welzheim und Sendefunkanlage Zellhausen sind die Erfassungen beendet.

Kontrolle am 18.4.2019

Wir waren von 15 bis 18:30 Uhr unterwegs. Bei 25° C haben wir die Fledermäuse nicht näher bestimmt, um die Tiere nicht zu sehr zu beunruhigen.

Erfasste Fläche (Mainhausen Abtswald bis A3 und Ortschaft)

Pipistrellus (vermutlich Mückenfledermäuse) jeweils 2 und 10 Tiere.

Braune Langohren jeweils 8, 9 und 3 Tiere.

In 4 Kästen Fledermauswanzen.

Einige Kästen mit Blaumeisengelege, In 2 Kästen war die Brut bereits beendet.

Kontrolle am 23.04.2019

Mittags zwischen 15 und 17:30 Uhr. Gefunden 7 Braune Langohren und ein Großes Mausohrmännchen.

Wie im letzten Frühjahr eher wenige Funde.

Fledermauskontrolle am 25. April 2019 im Bereich Weiskirchen/Froschhausen.

Fledermauskontrolle am 26. April 2019

Im Rahmen einer Führung 25 Fransenfledermäuse im Bereich Keltergraben.

Fledermauskontrolle am 28. April 2019

kontrollierter Bereich am 28. April 2019

Bei der Kontrolle wurden mindestens 3 Fledermausarten festgestellt. In einer Probefläche 1 und 2 Pipistrellus, in zwei anderen je 16 Braune Langohren und 11 Fransenfledermäuse.

Braunes Langohr

Kontrolle am 29.4.2019

Bei der Kontrolle in Hainstadt hatten wir heute 39 Fransenfledermääuse in insgesamt 4 Kästen. Bei leichtem Nieselregen konnten wir in knapp 2 Stunden den Bereich nicht ganz fertig bekommen.

Kontrollen am 30. April 2019

Morgens zwischen 9 und 12 Uhr in Hainstadt: 1 Großer Abendsegler, 1 Braunes Langohr, 20 Fransenfledermäuse und 1 Großes Mausohr.

Am Nachmittag in Seligenstadt: je 15, 20, 20 Fransenfledermäuse, je 3 x 1 Gr. Mausohr und 1 Pipistrellus.

Am Morgen in Hainstadt

Noch offen in Hainstadt

Am 6.5.2019 haben wir den schraffierten Bereich kontrolliert. Die Br. Langohren in HST035 waren noch da, in dem Kasten der zu hoch hing waren 8 Fransenfledermäuse. In HST034 und HST044 waren ebenfalls Fransenfledermäuse anwesend. Die roten Kreise müssten noch kontrolliert werden? Der Kasten am Wasserwerk sollte umgehängt werden. Er ist kaum zu erreichen. Für den Herbst vorsehen?