Stauden gemäht und zusammengerecht

Eigentlich wollten wir gestern mit dem Mulcher den Straßenrand für den Amphibienzaunaufbau herrichten. Beim Laden des Agria verlor die Maschine so viel Sprit, dass wir sie gleich in die Werkstatt gefahren haben. Nach über 10 Jahre Standzeit waren die Leitungen porös.

Nun habe ich vor unserer Naturschutz AG der Käthe-Paulus-Schule die ca. 200m mit dem Balkenmäher gemäht und im Anschluss mit meinen Kindern alles zusammen gerecht. Es war schweine kalt und die Kinder hatten keine Handschuhe. Trotzdem hatte alles gut geklappt und die Kinder hatten bis zum Ende gute Laune. 261 Auros, die in der Zeit vorbeifuhren, hatten gewunken oder gehupt. Es war sicherlich eine sehr werbewirksame Aktion. Der Hochstaudenflur war nicht einfach zu rechen. Am Ende blieben ca. 10m unbearbeitet., der Rest war zum Feldrand gerecht.

Wir würden am 5. Februar sonst unseren Zaun nicht richtig stellen können. Meinen Kindern (7 bis 9 Jahre) bin ich sehr dankbar!

Vor dem Zusammenrechen
Das kleine Stück gegen den Waldrand blieb liegeb
Hier können wir jetzt unseren Zaun stellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.