Fledermauskontrolle am 5. September in Hainburg

In 2 Stunden hatten wir noch ein paar Kästen in Hainstadt (WeiskircherWald) kontrolliert. Bis auf die 3 Mausohrquartiere war nur einene Pipistrellus anwesend. Auffällig ist das Fehlen von Blaumeisennester, die wir dort normaler weise in vielen Kästen vorfinden. Hier hat sich das durch Bakterien ausgelöste Blaumeisensterben sehr stark ausgewirkt. In den Buchenwälder sind fast immer Schwammspinner in den Kästen zu finden. Die vermehren sich in den trockenen Jahren sehr stark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.