Fledermauserfassung in Jügesheim am 7. Mai 2020

Im Rahmen einer Untersuchung zur Fledermausfauna im Umfeld der Tennisanlage in Jügesheim zwischen 21 und 22 Uhr.

Eine besonders hohe Dichte an Zwergfledermäusen fand sich hinter dem Gebäude des Schützenhauses. Auf dem Weg Richtung Norden auf dem Hinweg sehr lebhaftes Fluggeschehen. Später im Bereich des Tennisplatzes nur relativ wenig Flugbewegungen. Dafür Kleine Abendsegler.

Das Wetter war trocken. Am Horizont ging ein Supermond auf. Durch den Vollmond war es relativ hell.

Aufgehender Supermond in Richtung Seligenstadt
Rufaktivitäten

Am Parkplatz wenig Aktivität, nach dem Schützenhaus stark zunehmend. Eventuell eine Wochenstube im Gebäude des Schützenhauses? Wird überprüft! Auf dem Tennisplatz und dem Parkplatz nach 21:40 Uhr erstmal keine weiteren Rufaktivitäten.

Mond über Stadtwald Seligenstadt

Die meisten Peakfrequenzen lagen zwischen 40 und 50 kHz. Im unteren Bereich zwischen 18 und 25 kHz der Kleine Abendsegler.

Bis 21:30 Uhr fast nur Zwergfledermäuse, die Kleinen Abendsegler eher spät.

Heatmap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.