Drohnen töten Abendsegler?

In den zwei letzten Wochen im Oktober 2021 kamen 5 Abendsegler zu uns in die Pflegestationen. Alle Tiere hatten die gleichen Verletzungen. Einseitig zerfetzte Flügel und bei einem Tier war der Flügel am Schultergelenk abgerissen.

Ein Weibchen bekamen wir aus der Tierklinik in Egelsbach, weitere 3 Männchen und 1 Weibchen wurden in Klein-Krotzenburg in der Nähe der NATO Straße gefunden.

Alle Fledermäuse gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Nach §44 Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten ihnen nachzustellen, sie zu fangen, zu verletzen oder zu töten. Wer dagegen verstößt, dem droht in Hessen ein Bußgeld bis zu 50.000€.

Abendsegler gehören zu den Fledermausarten, deren Bestände die letzten Jahre drastisch zurück gehen. Sie führen die Liste der Schlagopfer an Windkraftanlagen an. Fast ausschließlich Weibchen! Kommen sie in die Nähe der Rotoren, so platzen durch den Unterdruck ihre inneren Blutgefäße und sie verenden grausam.

Großer Abendsegler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.