Vandalismus am neuen Amphibienlehrpfad

Unsere Tafeln am neuen Amphibienlehrpfad haben nicht lange gestanden. Am Fastnacht-Dienstagmorgen zwischen Sonnenaufgang und 8 Uhr wurde die 9 Tafeln umgelegt. Die verwendeten Einschlaghülsen waren wohl zu schwach?

Das Material war gesissen und die Tafeln liegen auf den Boden. Innerhalb der nächsten 10 Tage sollen die Tafeln aber wieder stehen. Der Gartenbaubetrieb Stenger in Seligenstadt wird nun eine festere Verankerung für die Tafeln verwenden und wir hoffen auf etwas weniger Vandalismus!

2 Gedanken zu „Vandalismus am neuen Amphibienlehrpfad“

  1. Eine Heldentat von Fastnachtsnarren oder gezielte Feindschaft gegen Umweltaktivisten? Die Polizei wird nichts ermitteln können?
    Auf alle Fälle sind geistig minderbemittelte Gesellschaftsmitglieder am Werk gewesen, die ihre überschüssigen Kräfte besser zum Wohl unserer Gemeinschaft einsetzen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.