Vorbereitungen für die Baumpflanzungen am 11. November 2020

Die Streuobstwiese in der Nähe des Griesgrundes in Seligenstadt muss für die bevorstehende Pflanzung noch vorbereitet werden. Auf 6.000qm sollen wieder Apfelbäume stehen. Ein Teil der alten Bäume muss freigestellt und die Wiese für die Pflanzung gemulcht werden.

Obstwiese am Griesgrund

Heute haben wir mit der Motorsäge einen Kirschbaum, der in einen Apfelbaum gewachsen war, zurückgeschnitten. In 1 1/2 Stunden haben wir 7 Kirschbaumstämme, die von der Hecke Richtung Baum gewachsen waren, mit der Motorsäge rausgeschnitten und den Apfelbaum wieder freigestellt. Neben der Kirsche mussten wir noch eine Hundsrose und einen Weißdorn kürzen. Das Holz soll als Todholzhaufen auf der Fläche verbleiben.

Freigestellter Obstbaum
Ein rießiger Haufen aus Stamm- und Astholz haben wir aufgetürmt.

Morgen soll die Aktion weiter gehen. Nächste Woche soll gemulcht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.