Archiv der Kategorie: Uncategorized

Spaziergang am Main

Am 12. Juni in Unterfranken.

toter Specht?
Wellenkalk
Berg-Lauch (Allium lusitanicum)
Rauhaarige Alant (Pentanema hirtum)
Thymian (Thymus)
Habichtskraut (Hieracium)
Blaue Natternkopf (Echium vulgare)
Wanze unbestimmt
Klatschmohn mit Spritzschaden
Schleimpilz
Schmalblättriger Lein (Linum tenuifolium),?
Segelfalter (Iphiclides podalirius) (C) H.P.
Frauenschuh (C) H.P.
Pyramidenorchis (C) H.P.
Hummelragwurz (C) H.P.
Pyramidenorchis (C) H.P.
Dipdam (C) H.P.
Bocks Riemenzunge (C) H.P.
Sommerwurz (C) H.P.
Esparsetten (Onobrychis) (C) H.P.
Gaslilie (C) H.P.
Waldhyazinte (C) H.P.
Helmknabenkraut (C) H.P.

Robinien ringeln

Am 31. Mai 2021 wurden die ersten Robinen auf dem Trockenrasen in der Sendefunkanlage Zellhausen (2 Bäume) und der Ausgleichsfläche des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Mainflingen (1 Baum) geringelt. Fangen sie innerhalb der nächsten Zeit an abzusterben, sollen die anderen großen Robinen auch geringelt werden. Geringelt wurde mit einer speziellen Ringelsäge. Vielleicht lässt sich das Ringeln auch weniger aufwendig mit der Motorsäge durchführen?

eine der geringelten Robinien in der Sendefunkanlage Zellhausen
geringelte Robine in der Ausgleichsfläche am Main

Fledermauskontrolle in Mainhausen

Heute, am 12. Mai 2021, sind wir zur ersten Fledermauskontrolle in Mainhausen gekommen. Gleich im ersten Kasten fanden sich 5 Pipistrellus.

In zwei weiteren Kästen fanden wir Wochenstuben von Bechsteinfledermäusen.

In weiteren zwei Kästen waren Gruppen von Braunen Langohren.

Im Wald bei den Bunkern entdeckten wir dies:

Keine zwei Meter hinter mir lag ein Rehkitz. Es vertraute total auf seine Tarnung. Es war auch nur aus der Nähe zu sehen.

Überall im Wald waren Maikäfer unterwegs. Um die Mittagszeit flogen sie in den Baumwipfeln.

Über dem Blätterdach zog ein Storch seine Kreise. Die Flügel wirkten einheitlich schwarz. Er war allerdings nach drei Runden aus dem Blickfeld gerutscht.