Archiv der Kategorie: Uncategorized

Ergebnisse Fledermauskontrollen 2017

Das diesjährige Fledermaus-Monitoring ist nun weitgehend abgeschlossen. Die Daten sind, soweit vorhanden, ausgewertet. Im Süden des Untersuchungsgebietes fehlt noch die Herbstkontrolle in der ehemaligen Sendefunkanage Zellhausen. Dies ist im Moment wegen dem aktuellen Holzeinschlag nicht möglich. Die zweite fehlende Fläche ist Hainstadt östlich der Bahn. Hier fehlt noch die Herbstkontrolle.

Verteilung der Kästen im Ostkreis – Karte: Open Streetmap

Bei der diesjährigen Frühjahrs- und Herbstkontrolle unserer 559 Kästen wurden in insgesamt 202 Kästen 643 Fledermäuse gefunden. Diese verteilen sich auf folgende Arten:

Art Anzahl Kästen Anzahl Tiere
Rauhaut 49 113
Breitflügel 1 4
Mückenfledermaus 5 7
Zwergfledermaus 11 15
Pipistrellus spp. 13 13
Braune Langohr 17 98
Fransenfledermaus 24 277
Mausohr 37 42
Abendsegler 35 45
Bechsteinfledermaus 10 29
  202 643

 

In der Regel hängn wir die Kästen in Fünfergruppen. Fledermäuse nutzen stets mehrere Baumhöhlen in einem Übersommerungsgebiet. Nach unseren Erfahrungen führt dies auch zu einer schnelleren Besiedelung.

Quartierwechsel der Fledermausarten

Bei unseren Kastenkontrollen vermerken wir den Hauptnutzer des Kastens. Kot bedeutet der Kasten wurde von einer Fledermaus genutz, es wurde aber keine bei den Kontrollen angetroffen. Eine Fledermaus im Kasten führt zur Kategorie Fledermäuse. Die Kategorie Raupen meint durch Raupen versponnene Kästen, die meist nicht mehr durch Fledermäuse genutz werden. Besonders trockene Jahre führen oft zu einer großen Zahl versponnener Kästen.

Belegungsart Anzahl
Hornisse 75
Siebenschläfer 30
Raupen 100
Kot 171
Fledermäuse 202

 

Unsere Fledermausberichte von 1985 bis heute stehen unter Fledermausberichte

Die aktuellen sind:

 

Bestandstrends für einzelne Arten im Bereich Seligenstadt und Mainhausen

 

Abendsegler Statistik
Bechsteinfledermaus Statistik
Braunes Langohr Statistik
Gro0es Mausohr Statistik
Pipistrellus Statistik

Fledermauskontrolle in Seligenstadt am 8. November 2017

In diesem Jahr haben wiretwas länger für unsere Kastenkontrollen benötigt. Mainhausen und Hainburg ist weitgehend abgeschlossen, Seligenstadt und Klein-Welzheim hoffen wir in dieser Woche abschließen zu können. Viele Fledermäuse haben sich bereits in die Winterquartiere zurückgezogen, nur noch zwei Paarungsquartiere der Fransenfledermaus und ein Großer Abendsegler fanden wir in den Kästen.

Fransenfledermäuse im Fledermauskasten
Unsere Bundesfreiwillige Sonja bei der Kastenkontrolle
Abendsegler im Fledermauskasten
Großer Abendsegler (Weibchen)
Großer Abendsegler
Fransenfledermäuse im Fledermauskasten
Miriam bei der Kastenkontrolle

Umweltpreis des Kreises Offenbach 2017 für unser Amphibienschutzprojekt an der Zellhäuser Straße

Zusammen mit der THW Jugend des Ortsverbandes Seligenstadt wurden unsere Helfer für unser Projekt Amphibienschutzzaun Zellhäuser Straße mit dem Umweltpreis des Kreises Offenbach ausgezeichnet. Wir gratulieren ihnen sehr herzlich! Der Umweltpreis wurde in diesem Jahr geteilt und geht an zwei Projektgruppen. Auf diesem Wege möchten wir allen Projektbeteiligten ganz herzlich für ihr Engagement danken!

Fledermauskontrolle Hainburg am 23.10.2017

Ca. 50 % unserer Kästen haben wir nun kontrolliert. Nur in einer Waldabteilung fanden wir noch Fledermäuse vor. Dort fanden wir Braune Langohren, Fransenfledermäuse, einigen Abendseglern und einem Mausohr. Die Fledermäuse dürften auf dem Weg in ihre Winterquartiere sein.

7 Braune Langohren im Flachkasten
11 Fransenfledermäuse
8 Fransenfledermäuse
Abendsegler
Abendsegler
Großes Mausohr
2 Abendsegler unterhalb des Großen Mausohres

Fledermausführung am nächsten Dienstag

Das Jahr neigt sich schon langsam dem Ende zu und wir wollen noch einmal in diesem Jahr zu einer Fledermausführung einladen! Am nächsten Dienstag, den 17. Oktober 2017, laden wir ganz herzlich zur wahrscheinlich letzten Fledermauswanderung in diesem Jahr in den Seligenstädter Stadtwald ein. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr der Parkplatz Lange Schneise (nahe der Autobahnabfahrt Seligenstadt – nach der Abfahrt Richtung Dudenhofen, die erste Schneise rechts). Der Herbst ist die Paarungszeit der Fledermäuse und mit etwas Glück sind Rauhautfledermäuse, Mausohren und Abendsegler zu sehen.  Die Veranstaltung wird rund 2 1/2 Stunden dauern und ist auch für Kinder geeignet.

Paarungsquartier Großes Mausohr

Fledermauskontrolle Mainhausen am 26. September 2017

Wir haben begonnen die Herbstkontrolle im Bereich Mainhausen durchzuführen. In diesem Jahr waren erstaunlich viele Fledermäuse in den Kästen.

Einen neuen Nachweis einer Bechsteinwochenstube im Bereich Waldarbeiterhütte Zellhausen. Je ein einzelnes Bechsteinmännchen im Bereich Benzbruch und beim Fledermausbunker. Rauhaut- und Mückenfledermäuse. Drei Paarungsquartiere des Großen Mausohrs und zwei Wochenstuben des Braunen Langohrs.