Waldtümpel Hainstadt H09

Liegt in der Waldabteilung 8

Erfassungsbereich

Tümpel vor der Sanierung

Tümpel am 26.3.2017

Aktenvermerk UNB: Notwendige Maßnahmen:

Ein Ausbaggern und Modellieren des Tümpels sind nicht erforderlich.

Sondern: Abschneiden / auf den Stock setzen der Gehölze (Weidengebüsch, Holunder, ca. 4 m hoch) auf einer Breite von 2-3 m rund um den Teich, der ca. 12 – 15 m Umfang hat.

Kontrolle im Frühjahr:    kein Hinweis auf Amphibien; starker Laubeintrag. Sollte auch entfernt werden

Tümpel am 26.3.2017

Tümpel nach der Sanierung

Hier sollte das Laub entfernt werden.

Tümpel 9

zurück zur Tümpelerfassung