Waldtümpel Hainstadt H05

Der Tümpel liegt an der Setzschneise:

Erfassungsbereich

Tümpel vor der Sanierung

Tümpel a, 26.3.2017

Aktenvermerk UNB: Notwendige Maßnahmen:

Den verlandeten Zulauf auf ca. 10 m Länge ausbaggern._

Gehölze am Rand auf den Stock setzen, breite ca. 2-3 m, Länge ca. 30 m.

Kontrolle im Frühjahr:    kein Hinweis auf Amphibien

Tümpel nach der Sanierung

In diesem Tümpel war 2017 relativ viel Froschlaich.

Tümpel 5 kleiner Erlenbruch
Tümpel 5
Männlicher Bergmolch am 2.2.2018
Männlicher Bergmolch am 2.2.2018
Männlicher Bergmolch am 2.2.2018

zurück zur Tümpelerfassung