Planung eines Fledermaushotels in der Walldorfschule in Dietzenbach

Schüler/-innen der Walldorfschule Dietzenbach sind angehalten in der 8. Klasse eine eigene Projektarbeit zu einem selbstgewählten Thema durchzuführen. Sie haben dann drei Monate Zeit, um ein mit dem Lehrer/-in vereinbartes Thema theoretisch und praktisch anzugehen. Hierbei können sie gegebenfalls auch externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das Ergebnis wird öffentlich den Mitschülern, Eltern und Interessierten vorzustellt.

Die AGFA möchte in diesem Jahr eine Schülerin dieser Schule fachlich unterstützen. Die anfängliche Idee eines Fledermausturmes hat sich inzwischen etwas präzisiert.

In Bad Soden am Taunus haben wir uns einen Fledermausturm angesehen. Der NABU Vorsitzende erklärte uns seine Funktion und die bautechnischen Einzelheiten. Fledermausturm Rohrwiese.

Im Infoheft „Fledermäuse an Gebäuden“ fanden wir den folgenden Bastelhinweis zu einem „Fledermaushotel“:

aus „Fledermausquartiere an Gebäuden“ – Erkennen, erhalten, gestalten. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Seite 34

Möglichkeiten solche Mehrkammersysteme anzufertigen findet man auch in dem PDF: Bauanleitung Mehrkammersystem LBV Kreisgruppe München

Über die Funktionalität der Fledermausbretter ist auch folgendes PDF hilfreich: Bauanleintung Fledermausbrett (Biologie und Umwelt – Dorner Verlag Östereich)

Im Moment überlegen wir uns ein „Fledermaushotel“ zwischen zwei Balken (ca. 1,80 – 2,00 m Breite), mit je drei Spaltenkammern auf jeder Seite. Mit verschiedenen Abdeckmaterialien (Schiefer, Metall und Holz) könnte man auch in der Breite verschiedene Klimazonen anbieten.

Erfassung der Fledermausfauna am 8. Juni 2018

Verteilung der Fledermausaktivitäten auf dem Schulgelände

Nachweise von 34 Zwergfledermäusen und 15 Mückenfledermäusen auf dem Gelände der Walldorfschule.

Auswertung im Bat-Explorer

Zeitlicher Verlauf (Anzahl Rufe und Uhrzeit):

Aktivitätsphasen

Peak-Frequenz (Frequenz mit dem höchsten Schalldruck – 40 – 50 Zwerge, 50 – 60 Mückenfledermäuse):

gemessene Peaks

Gleichzeitige Rufe von Zwerg- und Mückenfledermaus:

Eufe der Mücken- und Zwergfledermaus
Mückenfledermaus (oben) und Zwergfledermaus (unten)

Aktivitätsphasen nach Arten getrennt:

Aktivitätsverteilung Mückenfledermaus (rosa) und Zwergfledermaus (rot)