Amphibienzaunkontrolle 2021

Zaunaufbau

Der Aufbau des Amphibienzaunes erfolgte am 23. Januar 2021, ab 9 Uhr, wie geplant. Er steht auf beiden Seiten der Straße. Es sind knapp 1.000m Zaun.

© AgFA 2017

Dienstplan Zaunkontrolle

Stand 7. Mai 2021:

Hinwanderung:

734 insgesamt495 Männchen239 Weibchen

Rückwanderung:

290 insgesamt134 Männchen91 Weibchen

Beginn der Krötenwanderung am 29. Januar 2021. Gegen 22 Uhr die ersten beiden Erdkröten.

In der Folgezeit äußerst schleppender Verlauf? Bei optimalem Wanderwetter sind die Zahlen der wandernden Tiere sehr bescheiden.

In der vierten Woche waren die Temperaturen durchgehend unter 0°C. In dieser Zeit Schädigung des Zaunes durch Dritte.

Gegen Ende der fünften Woche wieder Wanderaktivitäten. Donnerstag auf Freitag Nacht 6,3, Freitag auf Samstag Nacht 2,0 Kröten.

In der 7. Woche nur in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag nennenswerte Krötenwanderungen (211 Kröten). Interessant, dass bereits am Donnerstag Morgen erste Kröten gewnadert waren. Offenbar spüren die Tiere den näherkommenden Regen?

In der 8. Woche ist aufgrund der Wetterprognose vielleicht ab Mittwoch wieder mit Kröten zu rechnen? Bis dahin ist es nachts einfach zu kalt!

In der 10. Woche gingen die zum Laichgewässer wandernden Tiere leicht hoch, zum Wochenende aber wieder nach unten. Im Waldbereich so gut wie keine wandernden Tiere mehr. Alles was im Moment kommt, scheint über die Wiese zu laufen. Das Ergebnis in diesem Jahr ist bisher mehr als bescheiden. Insgesamt sind 652 Kröten (470 Männchen und 182 Weibchen) zum Laichgewässer gezogen. Der Zaun im Wiesenbereich wird zunehmend ineffektiv. Das Gras ist in diesem Jahr bisher ungewöhnlich stark gewachsen und schiebt den Zaun im unteren Bereich hoch. Er sollte nicht mehr zu lange stehen! Die Rückwanderungswelle dürfte mit der nächsten feuchten Wetterlage beginnen.

In der 11. Woche, am 31. März, hat die Rückwanderung eingesetzt. Am 1. April mehr Rückwanderungen als Wanderungen zum Laichgewässer.

In der 13. Woche bleibt es kühl mit teilweise Temperaturen unter Null. Der nächste Niederschlag ist für das Ende der 14. Woche prognostiziert.

Ende der 13. Woche, am 17. April, wurde der Zaun für die Hinwanderung abgebaut.

Auch Wunsch der Betreuer bleibt der Zaun halt doch bis Mitte Mai. Die Rückwanderung dürfte allerdings abgeschlossen sein.

Zaunabbau geplant für den 8. Mai (Samstag) um 19 Uhr.

Vorbereitung Krötentunnel am 6. Mai 2021

(C) Sabine Engelhard 2021

Die 2 Frösche vom 2. Februar sind auf dem Bild nur schwer zu bestimmen. Das Fersengelenk bei dem rechten Frosch dürfte direkt mit der Schnauze abschlißen. Soweit erkennbar, ist das Trommelfell gleich groß wie das Auge. Das spricht eher für einen Springfrosch.

3. Februar (C) Weidle-Kabatek

117 Gedanken zu „Amphibienzaunkontrolle 2021“

  1. Jill & Stephan Goldstein: Um 8.45Uhr, bei 12°C, trocken, Boden naß:

    Eimer (22) – 1w
    Eimer (58) – 2m, 1w
    Eimer (11) – 2m
    Eimer (45) – 5m, 1w
    Eimer 70 – 3m, 1w
    Eimer 67 – 1m
    Eimer 65 – 4m
    Eimer 64 – 1m, 1w
    Eimer 62 – 1m
    Eimer 61 – 2m, 2w
    Eimer 60 – 1m
    Eimer 56 – 2w
    Eimer 55 – 1w
    Eimer 50 – 1w

    Insgesamt 22m, 11w

  2. Mittwoch, 28.April, 21.00 Uhr, leichter Regen nach wunderschönem sehr warmen Frühlingstag- dennoch 0 Kröten, aber in vielen Eimern grosse Goldlaufkäfer und ein Eimer voll Müll!

  3. 28.04.2021 früh 8:55 Uhr, 10 °C, trocken.
    Keine Kröten.
    Das Betreuungspersonal wünscht den baldigen Abbau des Zaunes.
    Der Zaun ist entsorgungswürdig.

  4. Mittwochabend, 21.00, ca.5 Grad, trocken, in Begkeitung von einer Familie , zwei grosse grüne Laufkäfer in ansonsten krötenlosen Eimern, drei szmtdngen lagen neben Zaun – eine in Lücke gesteckt, die verborgenen vorne in den 1.Eimer gestellt und
    ich habe meinen eigenen grauen Eimer irgendwo stehen gelassen?!

  5. Ostermontag 5.4.2021 Frühdienst – Temperatur um den Gefrierpunkt – Trocken – keine Kröten – kleine Ausbesserungen am Zaun durchgeführt

  6. Mittwochabend, 20.30 Uhr, feucht nach abwechslungsreichen Aprillwetter, aber zu kalt- ca.2 Grad, leider
    0 Hin- und Rückwanderer

  7. 07.04.2021 früh 9:05 Uhr, 2 °C, trocken (Schneetreiben).
    Insgesamt: 1 Kröte auf Rückweg (1M)

    Rückwanderer
    Eimer 66: 1 M (mit Rückenverletzung, angepickt?, aber lebensfähig)

  8. Donnerstagabend 22 Uhr, 01.April, 13C°, trocken
    Hinwanderung:
    11w 3m

    Rückwanderung:
    Eimer 50: 1m
    Eimer 59: 1m
    Eimer 60: 5m 1w
    Eimer 63: 6m 1w
    Eimer 67: 1m 1m

  9. 01.4.2021, 08.30 Uhr bei 9°C und trocken

    Hinwanderung:
    Eimer 6 – 1w
    Eimer 11 – 1m
    Eimer 14 – 2w
    Eimer 19 – 1m, 2w
    Eimer 22 – 1w
    Eimer 24 – 1w
    Eimer 26 – 1m, 2w
    Eimer 27 – 1w
    Eimer 28 – 3m, 4w
    Eimer 30 – 2m, 1w
    Eimer 32 – 1w
    Eimer 40 – 1m
    Insgesamt 9m und 16w

    Rückwanderung:
    Eimer 58 – 1m
    Eimer 61 – 1w
    Eimer 62 – 2w
    Eimer 63 – 2m, 2w
    Eimer 64 – 1m, 1w
    Eimer ? – 2m, 2w
    Eimer 67 – 1m, 1w
    Eimer 68 – 1m
    Eimer 69 – 1w
    Eimer 70 – 1m, 1w
    Eimer 71 – 2w
    Eimer 72 – 1m, 3w
    Eimer 73 – 2m, 2w
    Eimer 74 – 1m, 1w
    Eimer ? – 1m, 1w
    Insgesamt 14m und 20w

  10. Mittwochabend, 31.März, ca.20.30 Uhr , ca. 15 Grad,
    herrlicher Frühlingsabend, wolkenfreier Himmel und dann strahlend-klarer Sternenhimmel und ein fantastischer Blütenduft in der Luft!
    Dennoch wollte nur ein Krötenpaar in Eimer Nr. 29 hinüberbegleitet werden!
    Zu trocken- Regen dringend erwünscht für die Natur!

  11. Nachtrag zum Zählergebnis am 31.03.2021 früh 9:15 Uhr.
    Es fehlte in der Eimeraufstellung Eimer 24: 1 W.
    Das Gesamtergebnis bleibt unverändert.

  12. 31.03.2021 früh 9:15 Uhr, 10 °C, trocken.
    Insgesamt: 12 Kröten auf Hinweg (2M, 10W)
    2 Kröten auf Rückweg (2W)

    Eimer 19: 1 W
    Eimer 20: 1 W
    Eimer 23: 1 W
    Eimer 25: 1 W
    Eimer 26: 1 M 1 W
    Eimer 27: 1 W
    ——————-
    Eimer 29: 1 M 1 W
    Eimer 30: 2 W

    Rückwanderer|innen
    Eimer 66: 1 W
    Eimer 70: 1 W

  13. Zaunkontrolle Montag den 29 März:

    trocken circa 10 Grad, sonnig, Eimer 26 und Eimer 27 insgesamt 6 Erdkröten davon 2 Männchen und 2 Paare

  14. Bei 1,5°C waren es heute Abend 4 Kröten im Feldbereich.
    1 weibliche im Eimer 16,
    je 1 männliche in den Eimern 23, 25 und 26.

    Trockenes Wetter, aber das Gras war nass.

  15. Jetzt hab ich auch endlich die Kommentarfunktion entdeckt, nach zwei Monaten 😉
    26.03. Morgens 08:18, ca. 10 Grad, Wiese etwas feucht
    Im ersten Eimer nr 3 saß ein Männchen
    Von Eimer 11-23 dann insgesamt 5 Weibchen, 2 weitere Männchen.

    Im Waldstück keine Kröten in den Eimern.

  16. 27.03.21, Samstag, 8.30Uhr, sonnig und trocken bei 8 Grad
    Hinwanderung
    Eimer 1 Männchen 1
    Eimer 3 Männchen 1
    Eimer 5 Männchen 1
    Eimer 6 Weibchen 1
    Eimer 11 Weibchen 1
    Eimer 18 Männchen 1, Weibchen 1
    Eimer 23 Männchen 1, Weibchen 1
    Eimer 25 Männchen 1, Weibchen 1
    Eimer 28 Männchen 1, Weibchen 1
    Insgesamt 23 Kröten

  17. MIttwochabend, 21.00 Uhr, trocken, ca.6 Grad
    Einer 29: 2 männliche Kröten
    Und eine weitere direkt dahinter auf dem Weg.

    1. 01.05., 9.00 Uhr, sonnig, trocken, 7 Grad
      Keine Kröten, aber jede Menge Käfer, die teilweise mit dem Kopf in den Löchern stecken geblieben sind

  18. Mittwochabend, 20.30 Uhr, 3 Grad, trocken
    0 Kröten in Eimern, aber klarer- wunderschöner Sternenhimmel
    und prima reparierter bzw. neu fixierte Rücklauf-zaun !

  19. 17.03.2021 früh 8:35 Uhr, 3 °C, Nieselregen.
    Insgesamt: 3 Kröten (2M, 1W)

    Eimer 08: 1M
    ——————-
    Eimer 30: 1M, 1W

  20. Samstag 13.03. 20:30Uhr, 7°C, Regen, 1xmännl. Eimer 13,1x weibl. Waldabschnitt, Eimer 54-56 mit Wasser gefüllt und entleert,teilweise Zaun vom Sturm nicht mehr fest und wieder befestigt

  21. 13.03.21, Nieselregen, 8.30 Uhr, 7 Grad
    Hinwanderung insgesamt 12 Kröten
    (5 Männchen und 7 Weibchen) und ein kleines Mäuschen.
    Auf der Seeseite ist der Zaun an vielen Stellen ausgerissen, habe ihn notdürftig repariert

  22. Freitag, 12.März, 8 30 Uhr, 6 Grad, trocken a er windig
    Mit Unterstützung eines sehr interessierten 7 Jährigen Jungen kann ich begeistert melden:
    Insgesamt. :37 Kröten und einen Grasfrosch
    d.h.:
    13 Paare und 9 männliche und 3 weibl. Kröten
    Also: 22 männliche und 16 weibliche zusammen!!!
    Am Rücklaufzaun keine Tiere , aber viele herausgestürmte Heringe und ausgerissene Zaunlöcher und -befestigungen- haben so gut es ging versucht zu reparieren.

  23. Kontrolle am Mittwochabend 21 Uhr, ca. 7 Grad, trocken es Wetter, 0 Kröten und Müll,
    aber viele Maulwurfshügel und einige schöne Schneeglöckchen

    1. Donnerstag 11. März, 21.30 Uhr
      9°C
      36 Männchen
      22 Weibchen

      Ungefähr die Hälfte vom Zaun auf der Seeseite hat dem Wind nicht standgehalten. Wurde provisorisch repariert.

  24. Zaunkontrolle Montag 8 März: Temperatur kurz über dem Gefrierpunkt und trocken – keine Kröten in den Eimern. Dafür nachbessern zahlreicher Heringe auf der Seeseite und eingraben Eimer Nr. 37

  25. Donnerstagabend 21.30 Uhr, 6°C, nass, Regen

    Direkt in Eimer 1 : 1 Männchen

    Noch vor dem Waldrand:
    11 Männchen & 2 Weibchen

    Ab Waldrand bis Ende:
    64 Männchen
    23 Weibchen

    Auf der anderen Seite Eimer 58:
    1 Männchen

  26. Zaunkontrolle 1 März 2021 – Wetter kalt circa 0 Grad um 7.15 Uhr – keine Kröten in den Eimern. Eimer 37 ist weiterhin noch einzugraben – ich versuche dies wenn der Boden nicht mehr gefroren ist diese Woche noch vorzunehmen (außerhalb des eigentlichen Dienstes). Befestigen zahlreicher Heringe auf der Rückstrecke des Zaunes (Seeseite).

  27. Donnerstagabend 25.02.2021
    21.30 Uhr

    7 C° trocken

    Eimer 26 : 1 W
    Eimer 28: 1 M
    Eimer 33: 1 M
    Eimer 36: 1 M
    Eimer 37: 1 W & 1 M
    Eimer 40: 1 M & W
    Eimer 43: 1 M

  28. 24.02.2021 früh 8:45 Uhr, 7 °C, trocken.
    Insgesamt: 23 Kröten (17 M, 6 W)

    Eimer 13: 1 W
    Eimer 15: 1 M
    Eimer 21: 1 M
    Eimer 25: 1 M
    Eimer 26: 2 M
    Eimer 27: 1 W
    ——————-
    Eimer 29: 1 M
    Eimer 30: 2 M
    Eimer 31: 1 M, 1 W
    Eimer 32: 1 M
    Eimer 33: 2 M, 1 W
    Eimer 35: 4 M
    Eimer 37: 1 M, 1 W
    Eimer 41: 1 W

  29. Krötenkontrolle, Dienstagabend 23.02.2021
    Uhrzeit: 21:45 – 22:15 Uhr
    Temperatur: 9 Grad, trocken
    Besonderheiten: keine

    Insgesamt: 12 Kröten (2 W, 10 M)

    Eimer 28: 3 M
    Eimer 36: 2 M
    Eimer 40: 2 M, 1 W
    Eimer 41: 1 M, 1 W
    Eimer 46: 1 M
    Eimer 47: 1 M

  30. Krötenkontrolle, Dienstagabend 16.02.2021, Uhrzeit: 21:45 Uhr, bewölkt, feuchter Boden, z. T. schon leicht angefroren, 0 Kröten.

    Eimer 37 steht raus, müsste etwas eingegraben werden. Kleine Schaufel reicht.

  31. 10.02.2021 früh 9:00 Uhr, -9,5 °C, trocken.
    KEINE Kröten.
    Zaun war z.T. liegend oder unbefestigt, durch verharrschten Schnee eingefroren.
    Müßte nach Tauwetter teilweise neu befestigt werden.

  32. Kontrolle am Mittwochabend,, 3.Feb., 21 30 Uhr, bei warmem Regenwetter:
    Im Waldbereich: 20 männliche und nur 1 weibliche Erdkröte/n
    Viele Eimer voll stehendem Wasser

  33. Krötenkontrolle, Dienstagabend 02.02.2021
    Uhrzeit: 21:45 Uhr
    Temperatur: 10 Grad und Regen
    Besonderheiten: zusätzlich 2 Frösche (@Hartmut: Hier sende ich Dir noch ein Foto)

    Insgesamt: 8 Männchen

    Eimer 23: 2
    Eimer 26: 2
    Eimer 32: 1
    Eimer 35: 1
    Eimer 37: 1
    Eimer 43: 1

  34. 02.02. 8:10 Uhr Wetter nass/feucht kein Regen aber mit 4 Grad zu kalt.
    Keine Kröten und keine besonderen Vorkommnisse…

  35. Zum Schutz von Kleinsäugern stellen wir Äste schräg in die Eimer, so dass sich Mäuse retten können und Kröten im Eimer bleiben.
    Gruß Andreas und Bärbel

  36. Nachtrag: 31.1., 22 Uhr: Zaun für die Rückwanderer wurde bei der Gräberstelle umgebaut. Die Eimer stehen nun in der freien Landschaft und gefährden eventuelle Fußgänger.

  37. 30.01.21, 8.30 Uhr,Regen
    Eimer 37 1 Weibchen, hoher Wasserstand in Eimer 56 und 58, Rückwanderzaun von Gedenkstätte ab Richtung Zellhausen teilweise lose

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Nachtigall Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.