Orchideenwanderung am 14. Mai 2020

Wir waren heute im Haigergrund um zu sehen wie es in diesem Jahr mit den Orchideen steht. Im Moment sind die Mengen etwas dürftig. Einige Arten sind besser, andere Arten wie die Hummelragwurz stehen nur in einzelnen Exemplaren. Das Wetter war kühl und der Himmel meist bewölkt. Einzelne Schmetterlingshaft flogen noch.

Spinnenragwurz
Hummel an Dipdam-Blüte
Bläulinge waren nur wenige unterwegs
Bläuling
Der blaue Lein blühte nur in wenigen Exemplaren
Goldene Acht oder Hufeisenklee-Gelbling?
Kleiner Perlmutterfalter
Dipdam
Dipdam
Grünliche Waldhyazinte
Spinnenragwurz
Hummelragwurz
Hummelragwurz
Spinnenragwurz
Fliegenragwurz
Helmknabenkraut
Purpurknabenkraut
Purpurknabenkraut
Helmknabenkraut
Frauenschuh
Frauenschuh
Grünliche Waldhyazinte
Helmknabenkraut
Weißes Waldvöglein
noch ein kleiner Scheckenfalter
wie oben

Ein Gedanke zu „Orchideenwanderung am 14. Mai 2020“

  1. Der Bläuling ist der Himmelblaue Bläuling(Polyommatus bellargus).

    Der „Kleine Perlmutterfalter“ ist keiner,
    Sondern der Schlüsselblumen-Würfelfalter (Hamearis lucina)

    Der kleine Falter weiter unten ist ein Gelbwürfel-Dickkopffalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.