Stand Monitoring / Waldtümpelerfassung 2. Februar 2018

Wir haben heute die Waldtümpel besichtigt, die von Franz Bayer in seinem Buch über die Gewässer in Seligenstadt erfasst wurden. Angedacht ist eine Freistellung der Südufer, sowie ein eventuelles ausbaggern. Alle Tümpel haben aufgrund der vielen Regenfälle sehr viel Wasser. Eine Beurteilung aus diesem Grunde etwas problematisch.

T12 Waldabteilung 47

Aufnahme am 2.2.2018
Aufnahme am 2.2.2018

T09 Waldabteilung 50

Dieses Gewässer ist sehr stark zugewachsen. Ausbaggern wäre sinnvoll!

Aufnahme am 2.2.2018
Aufnahme am 2.2.2018

T11 Waldabteilung 52

Aufnahme 2.2.2018
Gewässer trocknet im Sommer vollständig aus. Amphibienmonitoring sinnvoll.
Aufnahme 2.2.2018

T15 künstlicher See an der Dachsbauschneise

Das Gewässer hämgt ab von der Grundwassersanierung. Wird nicht mehr abgepumpt, wird der See wieder verschwinden. War durch Fichbesatz gestört. Das Aussetzen des Abpumpens im letzten Jahr scheint die Stichlinge wieder entfernt zu haben.

Aufnahme 2.2.218
Aufnahme 2.2.2018

Viele Berg- und Teichmolche verstecken sich in den Steinen an der Seite. Die Erdkröte laicht in diesem Gewässer ab.

T18 Lämmersee Waldabteilung 13

Dieser See wurde vor einigen Jahren erst saniert. Er beinhaltet ein gutes Artenspektrum.

Aufnahme 2.2.2018
Aufnahme 2.2.2018

T19 See im Bangert Waldabteilung 12 und 18

Früher artenreiches Gewässer mit vielen Amphibien, Krebsschere und Igellkolben. Vieles ist inzwischen verschwunden. Die beiden Teile rechts und links des Weges sind stark verschlammt und mit Gras inzwischen zugewachsen. Ob überhaupt noch Braunfrösche und Erdkröten laichen ist unklar?

Aufnahme 2.2.2018

Am Mittag hatten wir den ersten Termin für das Tümpelmonitoring in Hainburg. Die ersten Teichmolche wurden in drei Teichen festgestellt. Die Ergebnisse wurden und werden beschrieben unter Tümpelerfassung.  Bei 3° C und leichtem Regen haben wir alle Teiche kontrolliert. In zwei Teichen sehr viel Faulschlamm.

.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.