Mitgliederversammlung im Frankfurter Hof

Bei unserer Mitgliederversammlung zogen wir für dieses Jahr Bilanz. Es war wieder ein erfolgreiches Jahr.

Seit acht Jahren betreuen wir gemeinsam mit der THW Jugend Seligenstadt den Amphibienzaun am Königsee. Am 10. Februar wurde der Zaun gestellt und zwischen 5. März bis zum 7. April wanderten 1084 Kröten zum Laichgewässer. Die Rückwanderung setzte am 27. März ein und endete am 18. April. Knapp die Hälfte der Tiere wanderte zurück. Die restlichen Tiere verbrachten die Zeit bis zum Sommer in der Nähe des Laichgewässers. Am 11. März war die Hessenschau am Amphibienzaun zu Gast. Der Zaun stand bis zum 20. April. Den vollständigen Berich kann man  hier nachlesen.

Im Frühjahr erfasste wir im Bereich Mainhausen, Seligenstadt und Hainburg welche Molch- und Froscharten in den Waldtümpeln laichten. Um die Wasserqualität der Tümpel zu überprüfen, bezuschusste der Kreis Offenbach uns ein Wasseranalysegerät. Im Rahmen der Hessischen Naturschutz Erlebnistage 2018 machten wir im April eine öffentliche Amphibienexkursion an.

Bei dem Waldfledermaus-Monitoring in Mainhausen, Seligenstadt und Hainburg im Frühjahr und Herbst wurden in diesem Jahr deutlich weniger Fledermäuse vorgefunden als im letzten Jahr. Insgesamt zählten wir 425 Fledermäuse: 262 Fransenfledermäuse, 78 Pipistrellus Arten (Zwerg-, Mücken- und Rauhautfledermäuse), 58 Braunes Langohren, 21 Großes Mausohren, 4 Bechsteinfledermäuse und 2 Großen Abendseglers. Sehr schlecht war das Ergebnis der Abendsegler. Diese Art war früher durchaus nicht selten und scheint in letzter Zeit bei uns zu verschwinden? Neben den Fledermäusen wurden 17 Siebenschläfer-Nachweise und 77 Kästen mit Hornissen gefunden. Die Einzelergebnisse sind im Jahresbericht hier nachzulesen.

Im Bereich des Fledermauslehrpfades fanden in diesem Jahr 12 Führungen statt. Im Juni beteiligten wir uns an der Projektwoche der Anna-Freud Schule. Fledermäuse, Wiesenerkundungen und der Bau eines Fledermauskastens standen auf dem Programm. Mit einer Klasse der Walinus Schule wurde Ende Oktober das Thema Fledermäuse im Unterricht vertieft.

In der Stadt Offenbach installierten wir im Frühjahr neue Fledermausquartiere. In der Innenstadt montierten wir drei Fledermausbretter und zwei Flachkästen. In Hainstadt wurden Ersatzquartiere für Mückenfledermäuse gebaut. Diese Quartiere sind inzwischen angenommen. Zusammen mit der THW Jugend Seligenstadt wurde der Fledermausbunker in Mainhausen optimiert. Auch in diesem Jahr sind wieder Fledermäuse zum Winterschlaf in den Bunker eingezogen.

Im Mai fanden drei Orchideenwanderungen nach Hardheim und Königheim statt. Dabei wurden bis zu 14 verschiedene Orchideenarten gefunden. Im Naturschutzgebiet Bong’sche Kiesgrube wurde die Pflege der Bienenragwurzfläche übernommen. Der Brombeerbewuchs wurde entfernt, die Orchideenfläche naturschonenden gemäht und das gesamte Mähgut abtransportiert. Für eine sinnvolle Verwendung des Heues wird noch ein Abnehmer gesucht!

Die Folien zum Vorstandsbericht sind hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.