Startseite

Willkomen bei der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus- und Amphibienschutz Seligenstadt und Mainhausen

Die AGFA ist eine unabhängige NABU Arbeitsgemeinschaft. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und finanzieren uns über Spenden.

Unser Anliegen ist der Naturschutz. Sie brauchen Hilfe oder Rat? Wenden Sie sich an uns ( info(at)fledermausschutz-seligenstadt.de oder 01590 1341323! Gerne werden wir uns bemühen ihnen zu helfen. Sie wollen aktiv werden für die Natur? Werden Sie bei uns Mitglied! Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aktive Mitarbeit ist erwünscht.

Erste Hilfe in Notfällen für Fledermäuse

Amphibienzaun:

Die Erdkrötenwanderung bei uns ist nun abgeschlossen. Unser Amphibienzaunbericht für 2018  liegt nun vor.

nächste Termine:

Am Donnerstag, den 6. September zwichen 19:00 und 21:00 Uhr lagen wir ein zur  Fledermausexkursion im Rahmen des 5. Hessischen Nachhaltigkeitstages 2018. Im Laufe der letzten Jahre hat der Eingriff des Menschen in die Umwelt stetig zugenommen.  Weite Teile der Natur wurden unwiederbringlich zerstört. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht.  Das Wirken des Menschen geht so weit, dass das ganze Ökosystem Erde gefährdet ist.  Am Beispiel der Fledermäuse wollen wir darauf hinweisen. Es ist von größter Bedeutung den Naturschutz voranzutreiben und weiter auszubauen. Treffpunkt: Parkplatz Lange Schneise an der Dudenhöfer Straße, nahe an der A3 Abfahrt Seligenstadt

… zum Programm

 Arbeitsschwerpunkte

Fledermausschutz

  • Fledermausmonitoring im Wald von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg zur Erfassung der lokalen Wald-Fledermausfauna
  • Betreuung von Wochenstubenquartieren
  • Beratung rund um die Fledermaus
  • Betreiben eines Fledermauslehrpfades im Seligenstädter Stadtwald
  • im Herbst Fledermausführungen für Schulklassen

Ab August 2018 startet das unser Fledermausmonitoring. Zwischen Mainhausen und Hainburg kontrollieren wir dann wieder unsere 560 Fledermauskästen. 

Bechsteinfledermaus, Copyright AGFA 2014

Amphibienschutz

In Seligenstadt / Mainhausen haben wir mit dem Erfassen der Amphibienlaichgewässer im Wald begonnen. Hier suchen wir noch Leute, die uns unterstützen.

  •  wir betreuen seit den Amphibienzaun zwischen Zellhausen und Seligenstadt
  • im Frühjahr sind auf Anfrage Amphibienexkursionen für Schulklassen möglich

In Hainstadt haben wir mit dem Monitoring der 2017 sanierten Waldtümpel begonnen. In der Regel freitags suchen wir nach Amphibien in diesen Gewässern.

Aktuelle Satzung

Satzung Arbeitsgemeinschaft Fledermaus und Amphibienschutz